AlltagsPsychologie · 09. September 2018
Ein Ehepaar fährt auf der Autobahn in den Urlaub. Nach einiger Zeit sagt die Frau zu ihrem Mann, der am Steuer sitzt: "Da vorne kommt eine Autobahnraststätte. Da gibt es bestimmt einen Kaffee!" Der Mann antwortet ihr: "Ja, bestimmt." - und fährt vorbei, woraufhin die Frau äußerst verstimmt reagiert und zu ihrem Mann sagt, dass er wirklich nichts verstehen würde, was wiederum einen unverständlichen Blick bei ihm auslöst. Frauensprache - Männersprache und die Möglichkeiten des Unterschieds.

persönliche GesundheitsVorsorge · 02. September 2018
Der Begriff "Achtsamkeit" wird heute fast schon inflationär verwendet. Wenn man sich mit dieser Thematik etwas genauer beschäftigt, ist der englische Begriff für Achtsamkeit aber sehr viel hilfreicher: "mindfulness" = etwas frei übersetzt "die Fülle des Verstandes". Resilienz benennt die Fähigkeit des Menschen, Krisen durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu bewältigen. Mindfulness und Resilienz zusammen können helfen, das eigene Leben besser zu meistern.

AlltagsPsychologie · 24. August 2018
Das Schweigen von Männern in Beziehungen wird oft als Nicht-Reden-Wollen fehlgedeutet. Viel öfter handelt es sich um ein Nicht-Reden-Können, da die grundsätzlichen Sprachfähigkeiten hinsichtlich der Ausdrucksfähigkeit von Gefühlen nicht wirklich vermittelt wurden, bzw. es bereits Jungen im Kindesalter vermittelt wird, dass über Gefühle reden nicht "männlich" ist. Welche Ursachen und Gründe gibt es für das "männliche" Schweigen und welche Auswirkungen kann dies auf Männer und ihr Umfeld haben?

AlltagsPsychologie · 08. August 2018
Im Gegensatz zur traditionellen, defizit-orientierten Psychologie befasst sich die Positive Psychologie mit den positiven Aspekten des Lebens. So werden innerhalb der Positiven Psychologie gezielt die das Leben verbessernden Aspekte behandelt: Glück, Optimismus, Geborgenheit, Vertrauen, individuelle Stärken, Verzeihen und Vergeben, Solidarität im Umgang mit sich selbst und mit anderen. Die Positive Psychologie bietet auch ganz konkrete Mittel, um im Alltag glücklicher zu werden und zu sein.

AlltagsPsychologie · 05. August 2018
Hochsensible Menschen nehmen Sinnesreize viel eingehender wahr, verarbeiten diese tiefer und reagieren auch dementsprechend stärker darauf als der Bevölkerungsdurchschnitt. Insbesondere in der Partnerschaft und bei Kindern und Jugendlichen im Schulalltag kann unentdeckte Hochsensibilität zu Problemen führen. Welche Aspekte und Erscheinungsformen umfasst Hochsensibilität und welche Möglichkeiten des Erkennens und der richtigen Deutung gibt es? Wie kann man Kindern und Jugendlichen helfen?

Familie/Erziehung · 28. Juli 2018
Kinder, die am Morgen fast schon als Erstes zum Smartphone greifen und abends dieses als Letztes vor dem Schlafen aus der Hand legen. Wenn alltägliche Familienkommunikation, z.B. beim Essen, nicht mehr funktioniert, weil der Blick und die Aufmerksamkeit allem Anschein nach nur noch auf das Handy gerichtet sind - ist das bereits ein Zeichen von Sucht, oder handelt es sich um eine zeitgemäße Erscheinung? Wie kann man Handysucht erkennen kann und wie Erziehung mit und trotz Smartphone gelingt.